Dienstag, 7. März 2017

Lieblingsschlafi aus ungeliebtem Stoff

Diesen Stoff aus Überraschungstüte von Michas Stoffecke mochte ich erstmal gar nicht. Aber alle Versuche ihn loszuwerden waren erfolgslos. Der Qualität vom Stoff ist eigentlich ganz toll, es ist ein weiher, kuscheliger, total angenehmer Interlock. Nur die Autos waren mir zu bunt für den Alltag.

Dann habe ich den Stoff für Pijamas zugeschnitten. Die erste für den Großen war schon lange fertig (hab leider kein Foto davon). So vernäht fand ich den Stoff ganz nett. Dann gab es ein Strampler für Minineffen (Foto müsste ich auch noch machen), und heute hab ich den Schlafi für meinen Kleinen genäht. Kombiniert mit gelb-orangenen Streifen (fehlkauf vom Stoffmarkt) und kleinen roten Jerseyknöpfen finde ich jetzt den Stoff total genial! Das wird definitiv unser Lieblingsschlafi



Schnittmuster nach Klimperklein, aus dem ersten Buch

Freitag, 3. März 2017

Neue Kleidung für Anton

Mein kleiner Sohn ist in letzter Zeit deutlich gewachsen, ich muss gr.86 bereits aussortieren. Das gute daran ist - er braucht wieder neue Sachen :)

Maritime Kombi nach Klimperklein, noch in gr.86, bereits sehr knap



Resteverwertung, auch gr.86:


Pulli aus Minirest von Libellenjersey (Schnitt "Papana" nach Ottobre), Hose war mal eine Sweatjacke von Papa (Ärmel von der Jacke, genauer gesagt). Poeinsatz ist keine "Designeridee", sondern ist aus not entstanden - der Stoff hatte unschöne Beulen. Grundschnitt für Hose war "Luise" von Schnabelina, wurde aber sehr stark abgewandelt.

Große Kombi in braun, alles außer Hoody gr.92

Raglanshirt "Papana", Ottobre 4/2010
Klassisches LA Shirt "White Rabbit", Ottobre 1/2011
Hose "Luisa", Schnabelina
Hose nach Ottobre 1/2016
Bodys nach Klimperklein (aus dem zweiten Buch)
Hoody nach Klimperklein (erstes Buch)



Donnerstag, 2. März 2017

Neue Kombi + Mini-Tutorial

Wenn der Stoff nicht reicht...

Habt ihr das auch oft, dass der Stoff, der perfekt zu eurem Nähprojekt passt, nicht reicht?
Man könnte versuchen nachzubestellen. Aber manchmal hat man keine Zeit (Geld, Lust, ...) dafür, oder der Wunschstoff bereits ausverkauft ist.
Genau dieses Problem hatte ich heute, mein Streifenstoff war zu kurz für Ärmel.






Problem gelöst :)
Ergebnis:

Dann habe ich gleich eine passende Hose genäht. Schnitt ist aus Ottobre 1/2017, genäht in 104 Breite und 110 Länge, mit Bündchen am Bund und Taschen abgeändert.




Der Schnitt gefällt mir ziemlich gut und die Hose passt auch perfekt zu früher genähtem PaaPii Shirt.




Beide Shirts sind auch nach Ottobre genäht: "Rascal" aus 4/2013 und "Autumn Forest" aus 4/2014 - das sind zur Zeit meine Basicschnitte für Longsleevs.

Dienstag, 28. Februar 2017

Babyhosen 50-56

Meine Schwester kriegt ein Baby und ich darf den Kleinen benähen. Hier sind die Hosen in gr.50-56

Freitag, 3. Februar 2017

Polo-Shirt und Test-Jeans

Schon lange wollte ich das Absteppen mit Jeansgarn ausprobieren. Heute war es endlich soweit.
Der Hosenschnitt ist aus Ottobre 1/2012. Da wird die Hose aus Sweat genäht, ich habe hier Jeansjersey genommen (den hatte ich vor 2-3 Jahren in Sanetta-Ü-Tüte). Größe 86 fällt irgendwie lang aus, es könnte aber auch sein, dass ich mich bei Schnittabpausen vertan habe (der Schnitt wurde bereits 2013 für Mark abgepaust, da war ich noch eine blutige Nähanfängerin). Im ganzen und großen gefällt mir der Schnitt ziemlich gut, im Frühling oder Sommer wird die Hose sicher richtig passen.


Das Absteppen mit Jeansgarn hat sehr gut geklappt, ich musste am Anfang nur etwas rumprobieren, welche Nadel, Unterfaden, Stoffdicke usw. besser passen.
Meine Maschine mochte Jeansnadel, etwas dickeren Unterfaden und zwei Lagen Jeansjersey.
Eine Lage Jersey mochte sie allerdings gar nicht. Ich hab es mit unterschiedlichen Fadenspannungen probiert, das hat trotzdem nicht geklappt, die Naht war schief. Da es eine Testhose sein sollte, habe ich es dann so gelassen. Nächstes mal nähe ich die Hose mit richtigem Sattel, dann gibt es dieses Problem nicht mehr :)


Das Polo-Shirt ist nach dem Schnitt von Klimperklein genäht (Exklusivschnitt für Stoffwelten Adventskalender). Ich hatte Glück und durfte ihn probenähen.


Genähte Größe 80-86, passt meinem Sohn sehr gut, wie auch andere Paulines Schnitte.
Anprobe:



Fazit:
die Hose (gr.86) ist noch etwas luftig, aber das Shirt (von Mark, gr. 110) passt perfekt! :)

Donnerstag, 2. Februar 2017

Stoffabbau, Resteverwertung und UFO-Bekämpfung

Nach einer sehr langen Pause mag ich heute wieder was zeigen. Denn untätig war ich in der Zeit nicht, ganz im Gegenteil!
Hier mal ein gemeinsames Foto von einigen Werken, die seit Mitte Dezember entstanden sind (mal sehen, ob ich irgendwann die Zeit finde Detailfotos zu machen).


 



Ich hab mir schon öfter vorgenommen, keine neue Stoffe zu kaufen, und erstmal das zu vernähen, was ich bereits besitze. Früher hat es leider nie geklappt. Aber neulich ist mir eingefallen, dass ich schon laaange keine neue Stoffbestellung hatte (die letzte war von 25 November). So hochmotiviert, habe ich meine Stoffberge umsortiert und mich gewundert, wieviel sich da angesammelt hat. Es gibt hier keinen Kaufverbot, aber ich werde es doch versuchen, mehr zu nähen, als zu kaufen. Das Ziel ist: die Stoffe sollen bitte wieder in den Schrank reinpassen (der ist riesig groß, aber es stehen trotzdem überall volle Stoffkisten).

Ich gehe dann mal zuschneiden ;)